Module Einzelcoach

Die Ausbildung zum Einzelcoach setzt sich aus 5 Wochenenden mit folgenden Inhalten zusammen:

Einführung

Wir möchten euch dort abholen, wo ihr steht. Das tun wir im Einführungsmodul. Wir klären die vorhandenen Erwartungen und Bedürfnisse. Wir schaffen Klarheit über die Ziele jedes Einzelnen und die der Gruppe. Es wird für eine angenehme und konstruktive Lernumgebung gesorgt.  
Wir stellen die Module vor und zeichnen einen Weg durch die Coaching Ausbildung und den Verlauf.  
Wir schaffen eine Vision im Hinblick auf die Coaching Ausbildung, klare Ziele und Schritte, um diese zu erreichen. 

Psychologie

Die Psychologie (griechisch-lateinisch psychologia, ‚Lehre von der Seele‘) – man könnte auch sagen die Lehre vom „Selbst“. Sie hat das Ziel menschliches Erleben und Verhalten, deren Entwicklung im Laufe des Lebens sowie alle dafür maßgeblichen inneren und äußeren Ursachen und Bedingungen zu beschreiben und zu erklären. Für Coaches und Führungskräfte ist es unserer Meinung nach wichtig, ein gesundes Selbst-Bewusstsein zu entwickeln. Wir nutzen psychologische Modelle und Werkzeuge wie Systemisches Denken, das Erleben eines Persönlichkeitsprofils um unsere eigene Persönlichkeit weiter zu entwickeln. In der Folge können wir unsere Coachees mit diesem psychologischen Wissen und den entsprechenden Wergzeugen dabei unterstützen ihr Selbst-Bewusstsein weiter zu entwickeln. 

Kommunikation

Es geht in der Kommunikation nicht ums reden, sondern ums verstanden werden. Als Coach und Führungsperson ist es wichtig, eine vertrauensvolle Beziehung zu meinem Gegenüber auf zu bauen. Mit einem bewussten Einsetzen meiner Kommunikationsfähigkeiten, kann ich als Coach und Führungsperson rasch Lösungsorientierte Beratungen/ Gespräche initiieren. Wir lernen in diesem Modul, wie wir wirken und was für Werkzeuge helfen, wirkungsvoll zu kommunizieren. 

Einzelcoaching

Im Einzelcoaching erlernen und trainieren wir strukturierte Gespräche mit einem Coachee (Klienten) zu Fragen des beruflichen Alltags (z.B.Führung, Konflikte, und Zusammenarbeit) umzusetzen. Um als neutraler, kritischer Gesprächspartner Fragen lösungsorientierte Fragen zu stellen verwenden wir je nach Ziel Methoden aus dem gesamten Spektrum der Personal- und Führungskräfteentwicklung. Die Form des Coachings hat den Fokus darauf in der Zukunft neue Wege gehen zu können. Die Kompetenz zur Veränderung kommt aus dem Coachee und wird vom Coach mit Fragetechniken entwickelt.

Abschluss

An dem Abschlusswochenende sind alle Ausbilder mit anwesend und es werden die Lerninhalte und die Kompetenz des Coachings von allen Teilnehmern überprüft. Ein gemeinsamer Rückblick auf die gemeinsame Zeit und ein Ausblick in die Zukunft rundet die gesamte Ausbildung ab.